Unsere Trainer stellen sich vor

Sybill Daute

Standard Trainerin

Sybill Daute ist seit 2012 neue Standard-Trainerin der Turniergruppe unseres Clubs. Sie begann Ihre Tanzkarriere in der ehemaligen DDR bereits mit fünf Jahren und wurde mit ihrem damaligen Partner, Sven Traut, DDR-Meister über 10 Tänze. 1995 gewannen sie gemeinsam die Weltmeisterschaft über 10 Tänze in Verona.

Neben drei deutschen Meistertiteln und World-Cup-Siegen über 10 Tänze gehören der Gewinn des Rising Stars Turnieres der UK-Championship 1996 und das Erreichen des WM-Finales Standard 1997 zu den Höhepunkte ihrer Karriere.

Zahlreiche Verpflichtungen als A-Trainerin, Referentin und S-Wertungsrichterin national und international sorgen bis heute für ein abwechslungsreiches Tanzleben. Seit ihrer Trainer-A-Ausbildung bei „Tanzprofessor“ Herbert Stuber arbeitet Sybill Daute international vorrangig mit Prof. Dr. Ruud Vermeij, Alessia Manfredini, Massimo Giorgianni und Janet Gleave.

Tanzen als Gesundheitssportart für jedermann sowie gesundheitsorientiertes Turniertanzen genießen in ihrer Trainertätigkeit einen sehr hohen Stellenwert. Dabei sind für Sybill Daute Breitensport und Hochleistungssport gleichbedeutend.

13.05.2023

Isabel Krüger und Andreas Hoffmann

Latein Turnier Trainerpaar

Das Paar tanzt seit 1999 sehr erfolgreich zusammen und startet aktuell für den TSC Mondial Köln. Die Liste ihrer Latein-Erfolge ist lang: 2-facher Blackpoolsieger over 35 Team-Europameister, Nord-Europameister, 8-facher Deutscher Meister Masters I, 8-facher WM-Finalist Masters I - davon 3 x Bronze, 2-facher Deutschlandpokal-Sieger Hgr. II, 10-facher Landesmeister Master I, 6-facher Landesmeister Hgr. II. 2023 errangen sie die Bronze-Medaille bei der DM Masters II. Ab 7. Juni 2023 trainiert das Paar unsere Lateinturniergruppe.

12.05.2023

Dirk Mettler

Discofox Trainer

In 1980 besuchte ich wie viele Andere in dieser Zeit einen Anfangerkurs in einer Tanzschule. Von diesem Moment an war ich vom Tanzvirus inviziert und konnte nicht mehr vom Tanzen lassen. Für den TC Royal Oberhausen tanzte ich Standardturniere und in der damals sehr erfolgreichen Standard-Formation in der ersten Bundesliga.

Es dauerte dann auch nicht lange und ich entdeckte, dass Tanzen meine Berufung ist und ich wurde zuerst ADTV Tanzlehrer (1989) und kurz darauf auch Tanzsporttrainer C Standard/Latein.

Einige Jahre blieb ich noch in meinem Ausbildungsbetrieb und habe dann 1994 meinem Traum von der eigenen Tanzschule verwirklicht, die ich bis heute in meiner Heimatstadt Oberhausen betreibe.

Als der Discofox sich vom Discothekentanz zur Discofox-Turniersparte mauserte, habe ich mich intensiv damit beschäftigt. So wurde ich schon zu Beginn Wertungsrichter TAF Germany im Bereich Discofox. Als in 2002 die Europameisterschaft Discofox nach Velbert geholt wurde, habe ich dieses Turnier (ebenso die dort stattfindenede WM Swing und den Worldcup Tango Argentino) als Wertungsrichter IDO für Deutschland werten dürfen. In den folgenden Jahren habe ich mehrere Regional- und Ranglistenturniere und einige Deutsche Meisterschaften gewertet.

Wertungsrichter alleine reichte mir aber nicht aus. Ich richtete in der Vergangenheit schon zusammen mit meinem Tanschulteam Discofox-Turniere aus, wie z. B. die Westdeutsche Meisterschaft Discofox, und bin auch gern als Turnierleiter und Moderator unterwegs. Das im meiner Tanzschule nun schon seit 14 Jahren stattfindende Benefizturnier Discofox hat schon Traditionscharakter.

Natürlich trainiere ich seit vielen Jahren auch erfolgreich Discofox-Turnierpaare. Sowohl aus meinen eigenen Reihen als auch als Clubtrainer für die Sparte Discofox im TGC Redoute Koblenz und beim Kreuztaler TC Casino. Gerne werde ich auch als Gasttrainer fürs Turnierpaartraining und Formationstraining in diesem Bereich gebucht. So bin ich bisher mehrfach zum Westcamp in Köln, zu den Düssldorfer Tanztagen und zur TNW Breitensportkombi als Trainer eingeladen worden.

Schwerpunkt der Workshops ist oft der schon viel genannte Discofox. Doch meine Leidenschaft fürs Tanzen begrenzt sich selbstverständlich nicht auf diese Sparte. Mit gleicher Begeisterung unterrichte ich auch Standard/Latein, Salsa, Hiphop, Jumpstyle, Boogie und auch gern mal New Vouge oder weitere Trendtänze.

12.05.2023

Bob und Ulrike Schneider

Trainerpaar der fortgeschrittenen Breitensportgruppe Standard/Schwerpunkt Latein

Bob und Ulrike Schneider tanzten in verschiedenen Tanzschulen bevor sie sich nach ihrem Umzug an der Rhein 2003 einer Breitensportgruppe des TSC Rhein-Lahn-Royal Lahnstein anschlossen. Dort nahmen sie auch erfolgreich an Breitensportwettbewerben teil. 2010 wechselte das Paar zum 1. TGC Redoute Koblenz & Neuwied, um in den Turniersport Latein einzusteigen. 2013 kamen noch die Standardtänze hinzu. Ihre Leidenschaft sind die lateinamerikanischen Tänze. Bei der Deutschen Meisterschaft über 10 Tänze errangen sie 2018 den 10. Platz und tanzten bei der Weltmeisterschaft der Senioren III Latein 2019 in Spanien auf den 49. Platz von 85 Paaren. Nach mehreren Landesmeistertiteln in der Standard- und in der Lateinsektion wurden Ulrike und Bob 2021 noch einmal  Landesmeister in der Senioren III S-Klasse Latein und in der Senioren IV S-Klasse Standard. Bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft der Senioren IV S Standard errangen sie im selben Jahr auf Anhieb den 19. Platz. Danach beendete das Paar die Tanzsportkarriere und begann 2023 seine Tanzsporttrainerausbildung. Sie trainieren eine fortgeschrittene Breitensportgruppe Standard/Schwerpunkt Latein am Sonntag.

12.05.2023

Elke Gastrich und Robert Jecl

Tango Argentino Trainerpaar

Elke und Robert tanzen seit ca. 10 Jahren gemeinsam Tango Argentino, sind Middle Ager und stecken nach all diesen Jahren immer noch im Tangofieber. Neben der Musik fasziniert beide die Vielseitigkeit dieses Tanzes. Elke ist ausgebildete Tanztherapeutin und Robert ist Lehrer und ehemaliger Tanzprofi.

Elke und Robert unterrichten Tango Argentino seit nunmehr 5 Jahren und können auf ein großes didaktisches Vermögen zurückgreifen. Bei ihnen lernt man von der Pike auf den Tango Argentino: Elke und Robert haben ein Tanzkonzept entwickelt, was die Stufungen Tangobasics, Tangovariations und Tangocreations vorsieht.

Die Beiden sind für alle diejenigen, die gerne Tangomusik hören, gerne auf diese Musik tanzen, Neues ausprobieren wollen und mit Menschen in Kontakt treten, da. „Wir verstehen uns als Lehrer, Ansprechpartner, Begleiter, Innovatoren, Tänzer und Mitfühlende, die ebenfalls wie wir dem Tangofieber unterliegen.“

Seit nunmehr 2 Jahren Tangolehrer in der TGC Redoute Koblenz und Neuwied e.V. können beide mit viel Erfolg auf die gemeinsame Zusammenarbeit blicken: Der Verein bietet die besten Voraussetzungen mit hervorragendem Tanzboden, sehr gut klimatisiertem Räumlichkeiten und einem professionellen Vereinsmanagement. Mit mehr als 50 Paaren stellen der Verein vielen Tangotänzern somit beste Tanzbedingungen.

10.05.2023

Inka und Christian Seeholzer

Boogie Woogie Trainerpaar

Inka Seeholzer ist seit 1985 Mitglied bei der Redoute Koblenz. Sie begann ihre tänzerische Laufbahn in der Rock’n’Roll-Abteilung, tanzte in der Formation und nahm an sehr vielen Showauftritten teil. Ebenso tanzte sie lange Zeit aktiv Turniere im Paartanz. 1993 erwarb sie ihre Trainer C-Lizenz, die sie neben der allgemeinen Übungsleiterlizenz besitzt. Leider ist die Zeit des Rock’n’Roll Trainings aus natürlichen Gründen begrenzt. Daher hat sie schon früh nach einer Möglichkeit gesucht, dem Tanzen treu zu bleiben – so kam sie zum Boogie-Woogie.

Christian Seeholzer ist seit 2002 Mitglied bei der Redoute Koblenz. Er kommt aus München – eine Stadt, die seit jeher eine sehr starke Swing-, Boogie und R&R-Tanzszene besitzt – und hat daher bereits als Teenager zu dieser Musik gefunden und seitdem diese gesammelt, gespielt (Schlagzeug) und zu ihr getanzt. Er unterrichtet seit vielen Jahren, war auch als DJ unterwegs und hat 20 Jahre auf nationalen und internationalen Tanzseminaren zu den Themen Musikgeschichte und tänzerische Umsetzung vorgetragen.

Da sich Boogie Woogie, Swing, Rhythm & Blues und Rock’n’Roll aus dem Jazz und Blues entwickelt haben, wird im Tanzunterricht von Inka und Christian Seeholzer im Gegensatz zu den Standard- und Lateintänzen weniger Wert auf das exakte Austanzen der Figuren Wert gelegt, sondern mehr darauf, spontan die Improvisationen in der Musik tänzerisch umzusetzen. In den Kursen wird fast nur Originalmusik aus dieser Zeit gespielt und ab und zu werden Tanzaufnahmen aus dieser Zeit gezeigt.

02.05.2023

Heinz und Elke Plattner

Standard Breitensport Trainerpaar

Heinz und Elke Plattner sind seit 2006 Mitglied bei der Redoute Koblenz und Neuwied, nachdem sie vorher eine Tanzschule besucht hatten. Im September 2007 tanzten sie ihr erstes Turnier in der Standard-Sektion. Im Zeitraum bis 2013 errangen sie bei Landesmeisterschaften eine Gold- und mehrere Silber- und Bronzemedaillen.

Danach beendeten sie ihre Tanzsportkarriere und konzentrierten sich auf ihre Übungsleiter-Tätigkeit, die sie bereits 2010 neben dem Turniertanzen begonnen haben.

Sie trainieren montags eine fortgeschrittene Breitensportgruppe Standard/Latein sowie sonntags eine fortgeschrittene Breitensportgruppe Standard/Latein mit dem Schwerpunkt Standard.

01.05.2023